dcsimg
Diagnostic Description
provided by Plazi (legacy text)

Diagnose: NG walzenförmig , nach ventral ausgedehnt und ventro-median verbunden; bogenförmige Sutur grenzt Genital-Aggenitalbereich lateral ab ("diagastrisch");AG mit Epi IV verwachsen; AD mit NG verwachsen, aber noch erkennbar; NG mit grober Struktur von Gruben, 15 ng meist sehr lang; Sub stenarthrisch; 9 g, 2 ag, 2 an, 3 ad; B 1-krallig.

1. Prodorsum- und Notogasterborsten einfach, ungeteilt; Notogaster länglich oval, seitlich gleichmäßig gewölbt ; Epimeralborsten-Formel 3-1-3-3 ..................................................... Nanhermannia Berlese, 1913

- Lamellar-, Interlamellar- und Notogasterborsten T-förmig mit einem vorderen und einem hinteren Ast; Notogaster seitlich mit Beulen, die den Seitenrand von dorsal wellenfoermig erscheinen lassen; Epimeralborsten-Formel 3-1-3-4 ................................................. Masthermannia Berlese, 1913

license
not applicable
bibliographic citation
Weigmann, G., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 149 to 212], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], pp. 149-212
author
Weigmann, G.
original
visit source
partner site
Plazi (legacy text)
ID
http://plazi.cs.umb.edu/exist/rest/db/taxonx_docs/getSPM.xq?render=xhtml&description=broad&associations=no&doc=Weigmann_149_212_gg1_tx.xml#_Description_28_28