dcsimg
Diagnostic Description
provided by Plazi (legacy text)

Die von Grandjean (1954b) als Unterfamilien aufgestellten Aphelacarinae und Adelphacarinae enthalten je eine Art, später wurden sie zu Familien aufgewertet. Jedoch können Familien-, Gattungs- und Art-Diagnosen nicht differenziert werden. Sie werden in die Familie Ctenacaridae eingegliedert.

Diagnose: NG mit breiten transparenten Schilden, vorderer NG-Schild Na mit ng-Reihe c, dahinter mit Querfurche; ng-, ad- an-Anzahlen erhöht ; ss meist verdickt.

1. Die Notogasterborsten d2, und e1 sind erheblich dicker und länger als die übrigen Notogasterborsten; Borste ps1 am Hinterende lanzettförmig bis blattförmig verbreitert...........................................................................................................................3

- Keine auffällig modifizierten Notogasterborsten .....................................................2

2. (1) Sensillus lang, stabförmig gerade, schwach verdickt [34b]. (+) Alle Notogasterborsten einfach und glatt, nur Borste e2 verlängert ; Anzahl der Notogasterborsten erhöht (bis 21); Notogaster glatt, Platten undeutlich erkennbar; hinter vorderer Platte (mit c-Borsten und d3) eine weichhäutige Zone; Subcapitulum stenarthrisch; Beine 3-krallig; Körperlänge 350-385 µm. [34b,c]........................................................ Adelphacarus sellnicki Grandjean , 1932

- Sensillus sichelförmig gebogen und dunkel [34g]. (+) Alle 20 Notogasterborsten einfach, glatt; Notogaster mit 3 dünnen Schilden bedeckt (vorderer mit c-Borsten und d3, mittlerer mit d1, d2, e1 e2; Subcapitulum anarthrisch; Beine 3-krallig; Körperlänge um 440 µm. [34f,g] ............................................ Aphelacarus acarinus (Berlese , 1910)

3. (1) Sensillus lang und spitz, median gebogen und etwas verdickt [34a]; Notogasterborsten d2. und e1 sehr lang und dicker, glatt. (+) Notogasterborsten ps1 gerade, messerförmig verbreitert; vorderer Notogasterschild mit c-Borsten und d3; Subcapitulum stenartrisch; Beine 3-krallig; Körperlänge 360-375 µm. [34a] ........................................................ .................................................................. Ctenacarus araneolus (Grandjean , 1932)

- Sensillus lang und borstenförmig , gerade [34d]; Notogasterborsten d2 und e1 stark verdickt und lang, dicht beborstelt. (+) Notogasterborsten ps1 lanzettförmig verbreitert; vorderer Notogasterschild mit c-Borsten und d3; Subcapitulum stenarthrisch; Beine I 2-krallig, übrige 3-krallig (mittlere Kralle jeweils kleiner); 4 Paar Anal-, 5 Paar Adanalborsten; Körperlänge 210-245 µm. [34d,e] .................................................... ......................................................................... Neoctenacarus hastilis Moritz , 1974

license
not applicable
bibliographic citation
Weigmann, G., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 45 to 68], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], pp. 45-68
author
Weigmann, G.
original
visit source
partner site
Plazi (legacy text)
ID
http://plazi.cs.umb.edu/exist/rest/db/taxonx_docs/getSPM.xq?render=xhtml&description=broad&associations=no&doc=Weigmann_45_68_gg1_tx.xml#_Description_8_8