dcsimg

Desulfuromonadaceae ( German )

provided by wikipedia DE
Wissenschaftlicher Name Desulfuromonadaceae corrig. Kuever et al. 2006

Die Desulfuromonadaceae sind eine Familie von Bakterien. Es nutzen elementarem Schwefel (S0) und gewinnen durch Reduktion Energie, welche in den weiteren Stoffwechsel umgesetzt wird (Schwefelatmer).[1]

Eigenschaften

Die Zellen der Desulfuromonadaceae sind stäbchenförmig oder gekrümmt. Alle Arten sind anaerob und tolerieren keinen Sauerstoff. Die meisten Arten sind durch ein Flagellum beweglich. Desulfuromonadaceae kommen im Brackwasser, Süßwasser und im Meer vor und zählen zu den Proteobacteria, wie für diese Gruppe typisch, ist der Gram-Test negativ.

Stoffwechsel

Alle Arten der Desulfuromonadaceae zählen zu den Schwefelatmern, die durch Schwefelreduktion Energie gewinnen. Einfache organische Verbindungen wie Acetat dienen als Elektronendonatoren im Energiestoffwechsel und als Baustoffquellen. Elementarer Schwefel dient als Elektronenakzeptor. Hierbei werden durch die Oxidation der organischen Verbindungen Elektronen in eine Elektronentransportkette gebracht. Es wird eine protonenmotorische Kraft erzeugt, wodurch schließlich Adenosintriphosphat (ATP) gebildet wird. Der Schwefel nimmt als Elektronenakzeptor die Elektronen wieder auf und wird hierbei zu Schwefelwasserstoff (H2S) reduziert. Fumarat, Pyruvat und Malat sind weitere für verschiedene Arten als Elektronendonatoren verwertbare organische Stoffe. Durch die Reduktion von Schwefel zu Schwefelwasserstoff sind die Bakterien wichtig im Schwefelkreislauf der Erde.

Systematik

Die Desulfuromonadaceae werden der Ordnung Desulfuromonadales zugeordnet und enthalten die folgenden Gattungen:[2]

Einzelnachweise

  1. George M. Garrity: Bergey’s Manual of Systematic Bacteriology. 2. Auflage, Band 2: The Proteobacteria. Part C: The Alpha-, Beta-, Delta-, and Epsilonproteabacteria. Springer, New York 2005, ISBN 0-387-24145-0.
  2. Systematik nach J. P. Euzéby: List of Prokaryotic Names with Standing in Nomenclature – Desulfuromonadaceae (Memento des Originals vom 3. März 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bacterio.cict.fr (Stand: 1. Juni 2015)
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE

Desulfuromonadaceae: Brief Summary ( German )

provided by wikipedia DE

Die Desulfuromonadaceae sind eine Familie von Bakterien. Es nutzen elementarem Schwefel (S0) und gewinnen durch Reduktion Energie, welche in den weiteren Stoffwechsel umgesetzt wird (Schwefelatmer).

license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE