dcsimg
Aquaelicium ( German )
provided by wikipedia DE

Aquaelicium (auch Aquilicium) war in der römischen Religion ein ritueller Bittgang um Regen. Das Wort ist ein Kompositum aus aqua („Wasser“) und elicere („hervorlocken“), heißt also wörtlich „Wasserhervorrufung“.

Bei diesem magischen oder theurgischen Brauch, bei dem noch relativ spät ein vor der Porta Capena neben dem Marstempel liegender Stein, Lapis manalis genannt, in oder durch die Stadt gezogen wurde, handelt es sich um eine transkulturell zu beobachtende Praktik. In diesem Sinne wird das Wort auch in der Ethnologie gebraucht. In Rom wurde der Brauch später mit Jupiter in Verbindung gebracht.

 title=
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE
ID
b1f89a995f45399906cc324feee0f94d
Aquaelicium: Brief Summary ( German )
provided by wikipedia DE

Aquaelicium (auch Aquilicium) war in der römischen Religion ein ritueller Bittgang um Regen. Das Wort ist ein Kompositum aus aqua („Wasser“) und elicere („hervorlocken“), heißt also wörtlich „Wasserhervorrufung“.

Bei diesem magischen oder theurgischen Brauch, bei dem noch relativ spät ein vor der Porta Capena neben dem Marstempel liegender Stein, Lapis manalis genannt, in oder durch die Stadt gezogen wurde, handelt es sich um eine transkulturell zu beobachtende Praktik. In diesem Sinne wird das Wort auch in der Ethnologie gebraucht. In Rom wurde der Brauch später mit Jupiter in Verbindung gebracht.

 title= Abgerufen von „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Aquaelicium&oldid=114097419
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE
ID
66118df76c29057a7b27ca916d8ffbda