dcsimg

Phormidium ( German )

provided by wikipedia DE
Wissenschaftlicher Name Phormidium Kützing ex Gomont, 1892

Phormidium ist eine Gattung fädiger Cyanobakterien, oder „Blaualgen“. Typspezies der Gattung ist Phormidium lucidum Kützing ex Gomont[1]. Die Gattung bildet toxische Sekundärmetabolite[2].

Merkmale

Phormidium wächst in Matten aus langen, unverzweigten Zellfäden (Filamenten). Diese sind von einer dünnen, farblosen Gallerthülle umgeben[3]. Einzelzellen sind von blaugrüner bis violetter Farbe[4]. Zur Vermehrung werden Hormogonien gebildet.

Arten (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. http://www.algaebase.org/search/genus/detail/?genus_id=43079
  2. Toxic potential of five freshwater Phormidium species (Cyanoprokaryota). Teneva I, Dzhambazov B, Koleva L, Mladenov R & Schirmer K.; Toxicon. 2005 May;45(6):711-25.
  3. D. M. John, Brian A. Whitton, Alan J. Brook: The freshwater algal flora of the British Isles: an identification guide to freshwater and terrestrial algae, Band 1. Cambridge University Press (England) 2002.
  4. http://www.algaebase.org/search/genus/detail/?genus_id=43079
license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE

Phormidium: Brief Summary ( German )

provided by wikipedia DE

Phormidium ist eine Gattung fädiger Cyanobakterien, oder „Blaualgen“. Typspezies der Gattung ist Phormidium lucidum Kützing ex Gomont. Die Gattung bildet toxische Sekundärmetabolite.

license
cc-by-sa-3.0
copyright
Wikipedia Autoren und Herausgeber
original
visit source
partner site
wikipedia DE